die macht der adjektive oder: da wird ja der hund in der pfanne verrückt

In jedem Ratgeber für gute Texte steht, man möge die Macht der Adjektive nutzen, aber vorsichtig. Man solle sie mit Bedacht auswählen und sinnvoll einsetzen. Offenbar hat der/die Schreiber/in der folgenden Mail nur den ersten Satz dieser Empfehlung gelesen:

„Was für ein großartiger, wundervoller Tag! Besonders deswegen, weil der professionelle und zuverlässige Spediteur unseres Vertrauens soeben Ihre überaus geschmackvolle XY-Bestellung Nr. xxx-xxxxxx vom xx.yy.201x 01:40:37 auf die atemberaubende und aufregende Reise nach Heidelberg mitgenommen hat.

Die einzigartige Paketverfolgungsnummer müssen Sie nicht unbedingt auswendig lernen, aber als das A und O für aufgeregte Spürnasen ermöglicht sie es Ihnen, Ihre Sendung jederzeit und überall ausfindig zu machen.

Der Versand erfolgt übrigens über unsere unermüdlichen und überaus fähigen Partner DHL und GLS, die Ihre XY-Bestellung liebevoll bemuttern und mit Adleraugen auf sie aufpassen werden, bis sie sicher und glücklich in Ihre Hände gelangt ist. In den allermeisten Fällen bringen sie unsere kleinen und großen Schätze in Nullkommanichts zu Ihnen – aber in diesen verständlicherweise kurzlebig-ungeduldigen Zeiten können Sie sich über den nachstehenden Link immer über den aktuellen Status Ihrer Bestellung informieren:

Soviel zu den knallharten Fakten. Sollten Sie weitere Fragen zu Ihrer Bestellung haben: Zögern Sie bitte keinesfalls, uns flink anzurufen oder behände eine E-Mail zu schreiben. Unser sensationell freundliches Serviceteam ist gerne für Sie da und hilft bei leichten oder kniffligen Fragen gleichermaßen kompetent.

Vielen Dank für Ihre Bestellung und liebe Grüße,
xy.de“

Nein, das habe ich mir nicht ausgedacht. Diese Mail habe ich tatsächlich bekommen. Bestellt hatte ich übrigens unfassbar tolle, stylische und gar nicht mal so teuer wie gedachte induktionsfähige Pfannen.

The following two tabs change content below.
Texterin, Redakteurin, Bloggerin. Liefert Konzept, Text und Redaktion für Web, Werbung und Corporate Publishing. Bloggt hier übers Leben und Texten und dort übers Reisen: rumreiserei

Neueste Artikel von annette lindstädt (alle ansehen)

2 Kommentare
  1. Simone sagte:

    Och ja. Andererseits wird dir als aufgeregter Spürnase diese einzigartige Mail sicher in liebevoller Erinnerung bleiben. Oder?

Kommentare sind deaktiviert.